ARD

now browsing by tag

 
 

Harald und Eddi (1987)

Harald und Eddi war eine Sketch-Serie im Ersten mit den beiden Hauptdarstellern Harald Juhnke und Eddi Arent.

Es gab vier Staffeln mit insgesamt 24 Folgen, die von 1987 bis 1989 entstanden. Jede Folge dauerte 25 Minuten. Sie wurden vom 

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Harald und Eddi (1987)
5 (100%) 1 vote

Tatort – Stoever und Brockmöller (1984)

Die Hamburger Kriminalhauptkommissare Paul Stoever, gespielt von Manfred Krug, und Peter Brockmöller, gespielt von Charles Brauer, sind fiktive Personen aus der ARD-Krimireihe Tatort. Der NDR produzierte zwischen 1984 und 2001 insgesamt 41 Folgen, wobei in den ersten drei Fällen Stoever zunächst ohne Brockmöller ermittelte.

Hintergrund

Ermittlungs- und Drehorte waren neben Hamburg unter anderem: Neuwerk, Scharhörn und Kiel.

Eine Besonderheit waren die (Jazz-)Gesangsduette, die Peter Brockmöller und Paul Stoever ab 1996 in ihren Tatorten zum Besten gaben. Insgesamt wurden es 17 Songs in den Folgen bis 2001. Zu dieser Idee kam es in

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Tatort – Stoever und Brockmöller (1984)
5 (100%) 1 vote

Der Fahnder (1983)

Der Fahnder war eine Vorabend-Krimiserie der ARD. Die Serie wurde zwischen 1983 und 2001 in mehreren Staffeln und mit größeren Unterbrechungen gedreht und im Ersten ausgestrahlt. Im Verlauf der Serie wechselte dreimal der Protagonist sowie auch häufiger dessen engere Nebenfiguren.

Klaus Wennemann spielte von 1983 bis 1992 die erste Titelfigur, den Fahnder Faber. Der Vorname blieb weitgehend unerwähnt, nur ganz selten redete seine Freundin Susanne (Barbara Freier) ihn mit Hannes an, nannte ihn aber

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Der Fahnder (1983)
5 (100%) 1 vote

Bananas (1981)

Bananas war eine Musiksendung, die Das Erste von März 1981 bis November 1984 ausstrahlte. Produziert wurde die Sendung vom WDR in Nachfolge der von 1977 bis 1980 laufenden Sendung Plattenküche, die vom selben Regisseur Rolf Spinrads geleitet wurde und deren Konzept ähnlich aufgebaut war.

Die Sendung bestand aus „Live“-Auftritten mit Vollplayback, die qualitativ und produktionstechnisch sehr nahe an die

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Bananas (1981)
5 (100%) 1 vote

Herr Rossi (1960)

Herr Rossi ist eine Trickfilmfigur des italienischen Trickfilmers Bruno Bozzetto. Sie gehört mittlerweile zu den Klassikern des Zeichentrickfilms. Zwischen 1960 und 1977 entstanden insgesamt 36 Filme von bis zu zwanzig Minuten Länge.

Zwischen 1960 und 1974 entstanden sieben Kurzfilme mit Herrn Rossi mit einer Länge von je ca. zehn Minuten, sechs weitere erschienen 1972 im Rahmen der

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Herr Rossi (1960)
5 (100%) 1 vote

Die Kinder vom Mühlental (1985)

Die Kinder vom Mühlental ist eine zwölfteilige Fernsehserie für Kinder, die 1985 als polnisch-deutscheKoproduktion entstand. Produzent der Serie ist Janusz Łęski.

Die deutsche Erstausstrahlung war am 25. September 1986 im Ersten, seitdem wurde die Serie mehrmals auf diversen dritten Programmen ausgestrahlt. In Polen erfolgte die Erstausstrahlung am 27. Oktober 1985. Jede Episode ist ca. 30 Minuten lang.

Die Serie erzählt die Abenteuer von sechs Kindern (Stanni, Bärbel, Anja, Martha, Jacek und Wacek), die im Mühlental, einem fiktiven Dorf in

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Die Kinder vom Mühlental (1985)
5 (100%) 1 vote

Wer dreimal lügt (1970)

Wer dreimal lügt war ein Fernsehquiz. Der Titel geht auf das Sprichwort zurück: „Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht.“ Das Quiz wurde im deutschsprachigen Raum in den 1970er und 1980er Jahren ausgestrahlt.

Wolfgang Spier © Foto: Teutopress

Wolfgang Spier © Foto: Teutopress

Es wurden in jeder Folge sechs kurze Filmberichte über kuriose Gegebenheiten vorgespielt, von denen drei frei erfunden waren. Das nach Geschlechtern aufgeteilte Studiopublikum musste erraten, welche der

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Wer dreimal lügt (1970)
5 (100%) 1 vote

Das feuerrote Spielmobil (1972)

Das feuerrote Spielmobil war eine vom 14. Mai 1972 bis 12. Juli 1981 ausgestrahlte Kinder-Fernsehserie. Insgesamt wurden 184 Folgen der vom Bayerischen Rundfunk produzierten Serie im Nachmittagsprogramm der ARD gesendet.

In der Sendung fuhr ein als Kamerawagen ausgestatteter roter Kleinbus durch das Land und zeigte Begegnungen mit Menschen und deren Geschichten.

Zu Beginn der Serie war das Spielmobil ein Opel Blitz. Ziel der Serie war es, die Phantasie der

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Das feuerrote Spielmobil (1972)
5 (100%) 1 vote

ARD-Nachtrock (1985)

Die ARD-Popnacht (heute) ist neben der ARD-Hitnacht, dem ARD-Nachtkonzert, der ARD-Infonacht und der Lateline ein Nachtprogramm des ARD-Hörfunks. Sie ist montags bis freitags von 0:05 Uhr bis 5:00 Uhr und am Wochenende sowie an bundesweiten Feiertagen bis 6:00 Uhr zu hören. Die ARD-Popnacht wird derzeit von SWR3 produziert und auf fünf weiteren ARD-Popwellen ausgestrahlt.

Die Musikmischung besteht vornehmlich aus Pop-Hits. Musik und Moderation sind mit dem Tagesprogramm der meisten übernehmenden Sender vergleichbar. Außerdem gibt es

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

ARD-Nachtrock (1985)
5 (100%) 1 vote

Musikladen (1972)

Der Musikladen war eine Musiksendung, die von Radio Bremen produziert wurde und vom 13. Dezember 1972 bis 29. November 1984 in insgesamt 90 Folgen im Fernsehprogramm der ARD lief. Hinzu kamen 59 Folgen Musikladen extra vom 1. Mai 1974 bis 29. November 1979. Der Musikladen trat die Nachfolge des Beat-Clubs an und ihm folgte wiederum die Extratour in der ARD sowie Musikladen Eurotopsauf N3, dem 3. Programm von Radio Bremen und NDR. Alle diese Sendungen wurden von Radio Bremen unter der Regie von Michael Leckebusch produziert.

Die Sendung bestand vor allem aus Live-Auftritten der eingeladenen Interpreten, wobei typischerweise jeder Interpret ein Lied vortrug. In der Regel war die

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Musikladen (1972)
5 (100%) 1 vote