Japan

now browsing by tag

 
 

Honda Civic 1. Generation

Die erste Generation des Honda Civic wurde Mitte 1972 als Civic 1200 in Japan vorgestellt. Sie wurde bis Sommer 1979 gebaut und erreichte bereits 1976 eine Produktion von einer Million Fahrzeugen. Sie wurde als Schräghecklimousine (Hatchback) mit zwei, drei und vier Türen, sowie ab Frühjahr 1974 auch als Kombi angeboten.

Der quer eingebaute Motor mit 40 kW (54 PS) hatte 1,2 l Hubraum, vier Zylinder, einen Motorblock aus Aluminium und Vergaser. Er trieb die Vorderräder an. Alle Räder waren einzeln an MacPherson-Federbeinen aufgehängt – vorn mit Dreiecksquerlenkern, hinten mit

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Honda Civic 1. Generation
5 (100%) 1 vote

Subaru Libero E10 (1984)

Der Subaru E10 4WD / Libero ist ein fünftüriger Kleinbus und Kastenwagen, der von 1983 bis 1998 in Deutschland angeboten wurde. Er basierte auf dem in Japan in der Kei-Car-Klasse angesiedelten Subaru Sambar der 4. und 5. Generation.

Bild: www.Auto.de

Subaru E10 4WD 1983

Als Subaru 600 war bereits die 3. Generation des Subaru Sambar bis 1982 in verschiedene Länder Europas importiert worden, die besser ausgestattete Version des Kleinbusses als Subaru 700. In Deutschland war dieses Modell jedoch offiziell nicht

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Subaru Libero E10 (1984)
5 (100%) 1 vote

Mazda 323 (BD) (1980)

Im November 1980 stand die zweite Generation des 323 (werksinterne Bezeichnung: BD) von Mazda bei den Händler. Die Modellreihe ersetzte den Mazda 323 FA4.

mazda-323-5-tuerig

Die Stufenhecklimousine folgte im Oktober 1981. Der Kombi 323 Variabel wurde vorerst in der

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Mazda 323 (BD) (1980)
5 (100%) 1 vote

Datsun 280ZX (1978)

Der Datsun 280ZX war ein Sportwagen, den Datsun von Herbst 1978 bis Ende 1983 produzierte. Der 280ZX löste den Datsun 280Zab. Das Modell war, wie alle Modelle 280 und 300, mit Glasdachhälften (Targa) erhältlich.

Anfang 1984 wurde der 280ZX durch den Datsun 300ZX abgelöst.

Quelle: www.autowallpaper.de

Quelle: www.autowallpaper.de

Der 280 ZX (S130) wurde in vier Jahren und mit einem finanziellen Aufwand von 30 Millionen DM entwickelt. Das Ergebnis war ein luxuriöser Tourenwagen, der seinen Z-Vorgängermodellen sehr ähnlich sah und ein voller Erfolg wurde. Verantwortlich für die neue Linie des ZX war Peter Harris, der Leiter des

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Datsun 280ZX (1978)
5 (100%) 1 vote

Mazda 626

Der Mazda 626 war ein Pkw-Modell des japanischen Herstellers Mazda. Er basierte auf dem in Japan unter dem Namen Mazda Capella angebotenen Modell des Herstellers.

Der 626 stellte in der Produktlinie des Konzerns das Mittelklassemodell dar. Er wurde ab Anfang 1979 hergestellt und im Sommer 2002 durch den Mazda6 ersetzt.

Der Mazda 626 wurde in Asien, Australien und Südafrika mit überarbeiteter Karosserie auch unter dem Namen Ford Telstar verkauft, was auf der wirtschaftlichen Beteiligung der Ford Motor Company am japanischen Hersteller Mazda beruhte.

 

626/Capella (CB2, 1979–1982)

Im Oktober 1978 stellte Mazda den Capella bzw. 626 vor, der ab Anfang 1979 mit Heckantrieb auf den meisten Märkten eingeführt wurde. Nach Deutschland gelangte er ab Februar 1979.

Mazda 626 CB2 1

Die erste Generation des Mazda 626 wurde als Limousine und als Coupé, jeweils mit Stufenheck, produziert. Sie war wahlweise mit einem 1,6-Liter-Motor mit 55 kW (75 PS) und einem 2,0-Liter-Motor mit einer Leistung von 66 kW (90 PS) erhältlich, in Japan auch mit einem

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Mazda 626
5 (100%) 2 votes

Honda CRX (Typ AF/AS, 1983–1987)

Der Honda CRX ist ein Sportcoupé des Motoren- und Fahrzeugherstellers Honda auf Basis des Honda Civic.

Honda CRX AF 2

1982 hatte die Konzernleitung von Honda beschlossen, ein günstiges Sportcoupé für den amerikanischen und europäischen Markt auf Basis des Honda Civic zu präsentieren. Um den Folgen der Ölkrise gerecht zu werden und trotzdem dem Ruf nach einem sportlichen Modell nachzukommen, waren die Maximen bei der

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Honda CRX (Typ AF/AS, 1983–1987)
5 (100%) 1 vote