Mercedes-Benz

now browsing by tag

 
 

Mercedes-Benz O 405 (1984)

Der Mercedes-Benz O 405 ist ein Stadtlinienbus von Daimler-Benz in Hochflurbauweise, der von 1984 bis 2001 serienmäßig gebaut wurde.

Einteilige Variante O 405

Dieses Fahrzeug gehört zur zweiten Generation der VÖV-Standardlinienbusse und ist der direkte Nachfolger des O 305. Parallel bot MAN ebenfalls standardisierte VÖV-Busse der 2. Generation an. Von Magirus-Deutz und Büssing gab es (im Gegensatz zur vorhergehenden Generation der VÖV-I-Busse) kein zum

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Mercedes-Benz O 405 (1984)
5 (100%) 1 vote

Mercedes-Benz W116 (1972)

Die Mercedes-Benz Baureihe 116 bezeichnet die Oberklasse-Limousinen, die die damalige Daimler-Benz AG ab September 1972 auf den Markt brachte.

Mit dieser Baureihe wurde der Begriff „S-Klasse“ ins Leben gerufen; Daimler-Benz selbst sieht die Vorgänger W 108/W 109 als eigentliche Geburtsstunde der S-Klasse. Die Bezeichnung W 116 steht für die Limousinen, die Langversion „SEL“ wird als V 116 bezeichnet.

Nachfolgemodell wurde im September 1979 die Baureihe 126. Einige Modelle der Baureihe 116 wurden noch bis September 1980 weitergebaut.

Allgemeines

Entwicklung und Vorstellung

1966 begann die Entwicklung der Baureihe W 116. Ziel dabei war größtmöglicher Komfort bei bis dahin unerreichter passiver Sicherheit. Federführend war Technikvorstand Hans Scherenberg. 1971 sagte der Verband der

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Mercedes-Benz W116 (1972)
5 (100%) 1 vote

Mercedes-Benz Programm (1987)

Mercedes-Benz Programm (1987)
5 (100%) 1 vote

Mercedes-Benz T 1 (1977)

Der Mercedes-Benz T 1 ist ein Kleintransporter, der von 1977 bis 1995 gebaut wurde.

Quelle: www.mercedes-seite.de

Quelle: www.mercedes-seite.de

Bei dieser Fahrzeugreihe sind außer der internen Bezeichnung auch Baureihe TN und Bremer Transporter gebräuchlich, da das Fahrzeug bis 1984 im

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Mercedes-Benz T 1 (1977)
5 (100%) 1 vote

Mercedes-Benz SL/SLC (Baureihe 107) (1971–1989)

Der Mercedes-Benz R 107 ist ein zweisitziger Roadster mit auf Wunsch lieferbaren hinteren Notsitzen. Das Schwestermodell Mercedes-Benz C 107 verfügt gegenüber dem Roadster über einen verlängerten Radstand und ist ein fünfsitziges Coupé mit vollwertigen hinteren Sitzen. Die Wagen gehören zur SL-Baureihe von Mercedes-Benz.

Die SL-Baureihe 107, die 1971 als Nachfolger der sogenannten „Pagode“ (Baureihe W 113) auf den Markt kam, begründete mit den Breitband-H4-Scheinwerfern und den großen geriffelten Rückleuchten eine neue Gestaltungslinie bei Mercedes-Benz. Eine leichte Keilform deutete auf eine verbesserte Aerodynamik hin. Verantwortlicher Designer dieser Serie war erneut

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Mercedes-Benz SL/SLC (Baureihe 107) (1971–1989)
5 (100%) 1 vote

Sportliche Fahrzeuge

Sportfahrzeug

Schnell waren diese deutsche Fahrzeuge fast alle. Welcher aber ist Euer Favorit ? Ihr habt die Wahl ! Fünf aus 15 dürft Ihr aussuchen.

Welcher Sportwagen ist Euer Favorit

  • Audi Quattro (24%, 37 Votes)
  • Ford Capri (14%, 22 Votes)
  • Opel Manta 400 (13%, 20 Votes)
  • Ford Sierra Cosworth (10%, 15 Votes)
  • VW Scirocco GT 16V (8%, 13 Votes)
  • BMW M3 (8%, 12 Votes)
  • Mercedes Benz Evo (6%, 9 Votes)
  • Ford Escort XR3i (5%, 8 Votes)
  • VW Golf Limited Special (4%, 6 Votes)
  • Opel Kadett GSi (3%, 5 Votes)
  • BMW Z1 (2%, 3 Votes)
  • Porsche 944 (2%, 3 Votes)
  • Porsche 964 (1%, 2 Votes)
  • Opel Vectra 2000 (1%, 2 Votes)
  • Wartburg 1.3 Irmscher (0%, 0 Votes)

Total Voters: 77

Loading ... Loading ...

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Sportliche Fahrzeuge
5 (100%) 1 vote

Mercedes-Benz O 303 (1974)

Der Mercedes-Benz O 303 war ein Reisebus der Daimler-Benz AG aus den 1970er und 80er Jahren

1974 erschien die neue Omnibusreihe O 303, deren Design dem Zeitgeschmack folgend wesentlich glattflächiger als das des Vorgängers O 302 ausfiel, sich jedoch optisch stark an dieses sehr erfolgreiche Modell anlehnte und auch dessen technische Weiterentwicklung darstellte.

Mercedes-Benz Typ O 303-15 R Reise-Omnibus, 1974.

Mercedes-Benz Typ O 303-15 R Reise-Omnibus, 1974.

Der O 303 war noch klarer als sein Vorgänger vor allem als Reisebus konzipiert, doch unter den vielen unterschiedlichen Ausführungen gab es auch weiterhin Linienbusse, Kombibusse für Linien- und Gelegenheitsverkehr sowie

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Mercedes-Benz O 303 (1974)
5 (100%) 2 votes

Mercedes-Benz T 2 (1967-1996)

T 2 bezeichnet eine Baureihe von Mercedes-Benz-Transportern, die von 1967 bis 1996 von Daimler-Benz gebaut wurde. Der T 2 wird auch als Düsseldorfer Transporter bezeichnet (in Fachkreisen DüDo), da er bis 1991/92 im Werk Düsseldorf gebaut wurde; die Bezeichnung T 2 erhielt der Transporter erst später nach Einführung des kleineren T 1.

t2_1_11732

Danach erfolgte die Produktion des T 2 im Werk Ludwigsfelde, in dem bis 1990 der IFA W50 sowie der L60 gebaut wurden. Seit der zweiten Generation wurde das Modell auch im spanischen Montagewerk Alcobendas montiert. Mit dem Generationswechsel zur dritten Generation

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Mercedes-Benz T 2 (1967-1996)
5 (100%) 1 vote

Siku

Buben und auch einige Mädels haben mit Autos gespielt: Matchbox, Hot Wheels und Co. Es gab bzw. gibt aber auch Siku. Siku steht für Sieber-Kunstoffe und hat Ihren Firmensitz in Lüdenscheid.

Siku (1)

 

Für mich waren diese Spielzeugautos immer erste Wahl. Die waren authentisch und stammten aus dem echten deutschen Verkehrsleben. Als Kind wollte ich immer mit realistischen Autos spielen. Ganz toll waren auch die LKW’s sowie

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Siku
5 (100%) 2 votes

Mercedes-Benz W123

Die Baureihe 123 ist das bisher meist gebaute Modell von Mercedes-Benz. Er zählt zur oberen Mittelklasse, bei Mercedes-Benz heute E-Klasse genannt. Vorgänger sind der W 114 (Sechszylindermodelle) und der W 115 (Vierzylinder- und Dieselmodelle), auch „Strich 8“ (/8) genannt. Sowohl der Vorgänger als auch der Nachfolger liefen jeweils rund ein Jahr parallel mit dem W 123 vom Band. Die Baureihe 123 setzte Maßstäbe in der Fahrzeugsicherheit und war Wegbereiter des Kombis in dieser Klasse sowie des Turbodiesels in Mercedes-Benz-Personenwagen.

Vom Serienbeginn im November 1975 bis Januar 1986 liefen insgesamt fast 2,7 Millionen Fahrzeuge vom Band.

Nachfolger wurde Ende 1984 die Baureihe 124.

 

mercedes-benz-w123

 

Die Entscheidung des Herstellers, den Strich 8 nach Einführung des Nachfolgers noch rund elf Monate im Programm zu belassen, hatte mehrere Gründe. Zum einen war

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Mercedes-Benz W123
5 (100%) 2 votes