Transporter

now browsing by tag

 
 

Barkas B 1000 (1961)

Der Barkas B 1000 war ein Kleintransporter, der in den Jahren 1961–1990 im VEB Barkas-Werke Karl-Marx-Stadt hergestellt wurde. Der Eintonner mit Zweitaktmotor war im Fertigungsprogramm der DDR oberhalb des Multicar und unterhalb des Robur LO angesiedelt. Ab 1990 wurde er als B 1000-1 mit Viertaktmotor nach VW-Lizenz produziert.

Geschichte

Ab 1954 wurde systematisch an einem komplett neu entwickelten Kleintransporter unter der Bezeichnung „L1“ gearbeitet, da eine Studie des Forschungs- und Entwicklungswerkes Karl-Marx-Stadt 1951 die Grundkonzeption der bestehenden Typen als völlig

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Barkas B 1000 (1961)
5 (100%) 1 vote

Bosch Zündkerzen

Facebook User Andreas Schultze fand im Keller sein Oma folgende Zündkerzen. Noch Original verpackt. Sollten also noch funktionieren. Diese Zündkerzen sind für die damals VW-Typischen Boxermotoren gewesen. Schätzungsweise werden diese Zündkerzen aus der Zeit Anfang 80er stammen. Der Transporter Typ2 ist bis zum Modellwechsel 1979 ausgezeichnet. Bereits über die vielen Postings hier, haben wir festgestellt das in den 80er vieles teurer war, aber dieser Preis ist der Hammer, oder? Vier Zündkerzen für 7,50DM! Für 7,50€ bekommen wir heute noch nicht mal eine 🙂

 

Bosch Zündkerzen
5 (100%) 1 vote

Mercedes-Benz T 1 (1977)

Der Mercedes-Benz T 1 ist ein Kleintransporter, der von 1977 bis 1995 gebaut wurde.

Quelle: www.mercedes-seite.de

Quelle: www.mercedes-seite.de

Bei dieser Fahrzeugreihe sind außer der internen Bezeichnung auch Baureihe TN und Bremer Transporter gebräuchlich, da das Fahrzeug bis 1984 im

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

Mercedes-Benz T 1 (1977)
5 (100%) 1 vote

VW Transporter – T3 (1979)

Der VW T3 von Volkswagen war die dritte Generation des VW-Transporters. Sie wurde von 1979 bis 1992 produziert und war die letzte Transporter-Baureihe mit Heckantrieb. Nach dem VW 411/412 aus dem Jahr 1968 war der T3 der letzte neu entwickelte Volkswagen mitluftgekühltem Heckmotor. 1982 wurden die Modelle mit Ottomotor von Luft- auf Wasserkühlung umgestellt. Mit Frontmotor und Frontantrieb kam 1990 der völlig neu konstruierte Nachfolger VW T4 auf den Markt.

Wie alle VW-Busse trug auch die dritte Generation die Typbezeichnung Typ 2. Innerhalb dieser Baureihe wurden die einzelnen Modelle T1, T2 und T3 intern durchnummeriert. Dabei handelt es sich aber um eine inoffizielle Bezeichnung, obwohl sich letztlich T3 für diese Modellreihe durchgesetzt hat. Offiziell hieß die Reihe T2-Modell ’80. Die Konstruktion des T3 lief VW-intern unter der Bezeichnung EA 162 (EA = „Entwicklungsauftrag“).

VW T3

 

Während Volkswagen für den ersten Transporter von 1950 (T1) noch den Motor vom Käfer (Typ 1) und Teile des Fahrwerks vomKübelwagen (Typ 82) übernahm und der T2 von 1967 nur eine weiter entwickelte Version mit größerer Karosserie darstellte, war der im Mai 1979 präsentierte T3 das erste eigenständig neu entwickelte Transportermodell von VW. Abgesehen von der größeren, nun kantigen Karosserie hatte er viele

HIER KLICKEN zum weiterlesen »

VW Transporter – T3 (1979)
5 (100%) 1 vote

Dienstfahrzeuge der Polizei

Hier sind einige Dienstfahrzeuge der Polizei. So hat man die damals im Straßenverkehr gesehen.

Polizei Audi Polizei Bulli Polizei Jetta Polizei Passat Polizei Porsche und Isetta Polizei Volvo Polizei1 Polizei2 Polizei3 Polizei4 Polizei5 Polizei6 Polizei7 Polizei8 Polizei9 Polizei10 Polizei11 Polizei12 Polizei13 Polizei14 Polizei15 Polizei16 Polizei17i040000

Dienstfahrzeuge der Polizei
5 (100%) 1 vote